Outing, Hannah Santana

Performance

Performance ist das Erleben von Kunst, Gegenwart, Leidenschaft, Direktheit, Ehrlichkeit, Konfrontation, Lebendigkeit, Körper, Nähe, Lust, Gesellschaft, Individualität, Körpersprache, Loslassen, Erfinden, Schaffen, Macht und Scheitern.

Dasein muss man, sich öffnen, sich zeigen, sich etwas erlauben: Performance ist an das Hier und Jetzt gebunden, sie ist geprägt von einem gegenwärtigen und augenblicklichen Verständnis.

Performance ist frei, frei von einem festgesetzten Verständnis. Hierin ist sie grenzenlos formbar. Performance ist das Konstituieren von Wirklichkeit und Möglichkeit. In ihr steht der Körper im Mittelpunkt und durch sie werden erst neue Erfahrungen möglich.


Performance ist Kunst, die sich in der Gegenwart ereignet und mit Leidenschaft und einer außergewöhnlichen Direktheit die Ehrlichkeit des Daseins erzwingt und damit Konfrontation erlaubt.

Hannah Santana
Hannah Santana
Hannah Santana
Hannah Santana
Hannah Santana
Hannah Santana
Hannah Santana

Como somos?

Duration: 20 minutes (+60 minutes of still)

PerformanceArtStudies, SomoS, Berlin,
photos by Monika Deimling


I'm lying in the middle of the room on my back, hands and arms stretched above my head, my legs open wide. Every muscle is tense, except the eyes. Clothes tone-in-tone with the floor. In my hands I hold white strings tied and attached to paving stones (collected in Berlin streets), which are lying spread above my head. People come near me, to touch the stones and read what is written on them. With my eyes closed, I can only feel the strings pulling. The hands hold tight, hurt. A loud scream, a twitch, my eyes open. People wake up. A jerk, a second jolt, I sit up and do not let go of the strings. Around me, a semicircle of people standing and sitting. Slowly my body gets up and pulls up the stones by the strings together to the air. I hold the weight up, looking people in the eye. The sentence sounds out loud Eu tenho medo. Ich habe Angst. I am afraid. The stones sound back on the floor. On every stone there is written a fear. I pull a stone, chose a person, turn to her, call out my fear and ask: Do you feel the same?. With each answer, I arrange the stone on a principal and empty wall. Yes and no. What matters is not the answer itself, but the eyes of the respondent. I create a statistic. How scared are we here and now? After further questions I hold up the rest of the stones and ask loudly and aggressively: Why did you push it? and I leave the room with the unknown and unsaid fears. What stays behind, are the chosen stones and confessed fears, on one side the no, on the other the yes and with that the silence. 

 

10.08.19

Hannah Santana & Theresa Sowka

from me to you

Performance with Theresa Sowka,
PerformanceArtStudies, SomoS, Berlin, 
photo by Monika Deimling


09.07..2019

untitled

50 min. performance,
PerformanceArtStudies, SomoS, Berlin, 
photo by Monika Deimling


08.07..2019

untitled

inspired by Laurence Beaudoin Morin, Maja Maksimovic & Jamie Shi.
PerformanceArtStudies, SomoS, Berlin, 
photo by Monika Deimling


09.07..2019

Hannah Santana & Jamie Shi

shhh

Performance with Jamie Shi,
PerformanceArtStudies, SomoS, Berlin, 
photo by Monika Deimling



06.07..2019

Hannah Santana

saudade

PerformanceArtStudies, SomoS, Berlin,
photo by Monika Deimling


04.07..2019

Hochschule fuer Kuenste im Sozialen Ottersberg

o.T.

Arbeitstagung Forschen mit Kunst – Perspektiven methodischer Designs, Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg


13.06..2019

Kulturakademie Weimar 2017

Erlösung

Gruppenperformance im Rahmen der Kulturakademie in Weimar in den Arbeitsgruppe Texte tanzen, Tänze texten

09..2017

Outing, Hannah Santana

Outing

Marta Herford Museum - Ausstellung Die innere Haut


06.04.2017

Zeichen, Hannah Santana

Zeichen

Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg


02.2017

Grenzerfahrung, Hannah Santana

Grenzerfahrung

 Skulpturenpark der Gerisch-Stiftung in Neumünster 

19.06.2016

Von der Erinnerung bis zum Vergessen, Hannah Santana

Von der Erinnerung bis zum Vergessen

Reihe von Performances an der Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg

2015- 2016

Von der Erinnerung bis zum Vergessen, Hannah Santana

Von der Erinnerung bis zum Vergessen

Reihe von Performances an der Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg

2015- 2016

love for contrast

love for contrast


Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg

2015- 2016

Berührung lässt aufatmen

JVA Magdeburg - Kunstfestival Sinnlichkeit

05.2015